Neues


Weltgebetstag 2017:
Was ist denn fair?

Den Weltgebetstag 2017 feiern wir am Freitag, den 3. März 2017 um 19.00 Uhr in der Saalkirche.

Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit zum Austausch und der Verkostung landestypischer Speisen „Was ist denn fair?“

Direkt und unvermittelt trifft uns diese Frage der Frauen von den Philippinen. Sie lädt uns ein zum Weltgebetstag 2017 – und zum Nachdenken über Gerechtigkeit.
Die 7.107 Inseln der Philippinen liegen im Pazifischen Ozean. Ihre tropischen Urwälder und bizarren Korallenriffe beherbergen artenreiche Ökosysteme. Tauchreviere und weite Sandstrände begeistern jedes Jahr Millionen Urlauber.
Die Folgen des Klimawandels treffen die Philippinen aufgrund ihrer geographische Lage besonders hart:
Mit Taifunen, Vulkanausbrüchen und Erdbeben gehören sie zu den Ländern, die am stärksten von Naturkatastrophen betroffen sind.
Die Philippinen zeichnen sich durch eine Vielfalt an Völkern, Kulturen und Sprachen aus. Trotz ihres Reichtums an natürlichen Ressourcen und Bodenschätzen prägt eine krasse soziale Ungleichheit das Land.
Die meisten der rund 100 Millionen Einwohner profitieren nicht vom wirtschaftlichen Wachstum. Auf dem Land haben wenige Großgrundbesitzer das Sagen, während die Masse der Kleinbauern kein eigenes Land besitzt.

Der Weltgebetstag der philippinischen Christinnen ermutigt zum Einsatz für eine gerechte Welt. Ein Zeichen dafür sind die Kollekten der Gottesdienste in Deutschland, die Frauen- und Mädchenprojekte weltweit unterstützen.
Darunter sind acht Partnerorganisationen auf den Philippinen, die sich u.a. für politische und gesellschaftliche Beteiligung sowie die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Kinder engagieren.

Der Weltgebetstaggottesdienst wird in diesem Jahr gemeinsam von Frauen der Burgkirche, Friedenskirche, Saalkirche, St. Michael und St. Remigius vorbereitet. Interessierte Frauen jeden Alters sind herzlich eingeladen, sich an der Vorbereitung des Gottesdienstes zu beteiligen.

Ansprechpartnerin: Herma Penning Telefon: 06132/780003 herma.penning@gmx.net

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Fahrdienst zum Weltgebetstaggottesdienst angeboten.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Frau Goldberg-Ohr (Telefon 06132/129), die freundlicherweise die Organisation des Fahrdienstes übernommen hat.