Neues


Konfirmandenarbeit

Zurzeit beschäftigt sich der Kirchenvorstand unserer Kirchengemeinde intensiv mit dem Thema Konfirmandenarbeit.


Ein Kirchenvorstandstag fand zu diesem Thema statt und auch ein Abend gemeinsam mit unserem Dekantsjugendreferenten Andreas Lange.
Anlass für die Aufnahme und inhaltliche Bearbeitung dieses Themas war die Aufforderung unserer Landeskirche an alle Kirchenvorstände, ein eigenes gemeindebezogenes Rahmenkonzept für die Konfirmandenarbeit aufzustellen.

Dieser Herausforderung hat sich unser Kirchenvorstand gestellt und hat drei Hauptziele für die Konfirmandenarbeit in der Saalkirche formuliert.

Von diesen drei Zielen her überprüfen wir den bisherigen Konfirmandenunterricht, behalten Gutes und Bewährtes bei, ergänzen und verändern aber auch so manche Inhalte. Das neue Konzept soll ab dem Konfirmandenjahr 2018 in die Praxis umgesetzt werden.

Gottesdienst

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen sich in den Gottesdienst einüben und sich am Gottesdienst beteiligen können.

Kirchengemeinde

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen ihre Kirchengemeinde kennen lernen und am Gemeindeleben teilnehmen.

Glauben

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen die Hauptstücke des christlichen Glaubens für ihr Leben deuten lernen und sich in den Glauben einüben.