Neues


Aus dem Kirchenvorstand

Kirche in der „Neuen Mitte“ – Ehrenamtstag und Freundschaftsfest


Gleich an zwei Wochenenden hintereinander war unsere Saalkirchengemeinde in der Neuen Mitte präsent.

Zuerst am Sonntag, 10. September, an dem wir gemeinsam mit der Katholischen Kirche Ingelheim erstmals die Möglichkeit hatten, einen Gottesdienst in der Neuen Mitte auf dem Sebastian- Münster-Platz zu feiern.
Ermöglicht hatte uns dies die Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz, die uns gebeten hatte, den Ehrenamtstag mit einem Gottesdienst auf der SWR-Bühne zu eröffnen.
Der Gottesdienst hatte natürlich auch das Thema „Ehrenamt“, getreu dem Appell Albert Schweitzers:
„Schafft euch ein Nebenamt, ein unscheinbares, vielleicht ein geheimes Nebenamt. Tut die Augen auf und sucht, wo ein Mensch oder ein gutes Werk ein bisschen Zeit, ein bisschen Teilnahme, ein bisschen Gesellschaft, ein bisschen Arbeit eines Menschen braucht…Es ist dir eines bestimmt, wenn du es nur richtig willst...“.

Die Bläserchöre Ingelheim und drei Ehrenamtliche, die von ihren Ämtern berichteten, trugen besonders zum Gelingen des Gottesdienstes bei. Schön, dass wir mit so vielen Menschen gemeinsam feiern konnten, dass die bereitgestellten Biertische längst nicht ausreichten.

Am Samstag darauf war die Saalkirche gemeinsam mit dem Diakonischen Werk mit einem Stand am Freundschaftsfest der Stadt Ingelheim beteiligt. Hier zeigte unsere Kirchengemeinde unter dem Motto

„ChangeING – Orientierung hilft!“

, wie vielfältig das Leben unter dem Dach einer Kirchengemeinde ist.

Alle Gruppen und Kreise wurden vorgestellt und unter dem Motto
„Am liebsten feiern wir Gottesdienst“
war eine Fotowand mit den verschiedensten Gottesdienstformen vom Familiengottesdienst über den Diakoniegottesdienst bis zum Rundfunkgottesdienst zu bewundern.

Die Konfirmanden hatten sich unter dem Festmotto „ChangeING“ eine besondere Aktion ausgedacht und befragten die Festbesucher zum Thema Konfirmation durch die Jahrzehnte:
Was ist geblieben, was hat sich verändert?

Es war ein schöner Tag mit vielen anregenden Gesprächen, an dem unsere Kirchengemeinde zeigen konnte, was so alles in ihr steckt.