Meditation


Impuls

"Vom Gefühl her ist es nicht die Zeit zu planen und Neues zu beginnen. Trotzdem wollen und müssen wir als Kirchengemeinde für das kommende Jahr planen, denn im Jahr 2021 wird ein neuer Kirchenvorstand gewählt.“

Mit diesen Worten habe ich einen Brief begonnen, um Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenvorstandswahlen zu gewinnen. Tatsächlich haben sich in diesen schwierigen Zeiten, in denen auch in unserer Kirchengemeinde fast alles pausieren und stillstehen muss, trotzdem Menschen gefunden, die diese Verantwortung übernehmen möchten. Menschen, die bereit dazu sind, die Saalkirchengemeinde zu leiten und für die Kirchengemeinde in die Zukunft zu denken.

Es haben sich 13 Frauen und Männer bereit erklärt für den Kirchenvorstand zu kandidieren, acht gehören bereits dem jetzigen Kirchenvorstand an und lassen sich wieder aufstellen, fünf sind dazugekommen und lassen sich neu aufstellen. Ein herzliches Dankeschön für die Bereitschaft an alle 13!

Die Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich Ihnen auf unserer Homepage vor, die geplante Gemeindeversammlung mit Vorstellung im Januar in der Saalkirche musste leider auch abgesagt werden.

Am 13. Juni finden die Wahlen statt und ab dem 1. September beginnt der neue Kirchenvorstand sein Amt.

In diesem Jahr wird die Wahl in der Saalkirchengemeinde als allgemeine Briefwahl durchgeführt, das heißt, alle Wahlberechtigten bekommen Ihre Wahlunterlagen nach Hause geschickt.

Das genaue Wahlverfahren erläutern wir Ihnen in der nächsten Ausgabe auf unserer Homepage.

Gehen Sie hoffnungsvoll durch das Jahr 2021!


Ihre Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm