Aus dem Kindergarten


St. Martin mit Corona im Schlepptau

Es ist ein besonderes Jahr.
Die Pandemie nimmt wieder so richtig Fahrt auf und verhindert, dass sich Menschen treffen und gemeinsam feiern.
So ist es uns leider in diesem Jahr nicht möglich unser Martinsfest mit Umzug, Feuer und Punsch mit allen Familien wie gewohnt zu feiern.
Das bedeutet aber nicht, dass wir die Tradition, die damit verbunden ist, nicht dennoch pflegen können.
Im Kindergarten werden die Kinder trotzdem Laternen basten oder gerade deswegen. Auch die Legende wird erzählt und natürlich werden die Kinder das Teilen erleben. Im Rollenspiel wird der Mantel geteilt. Beim Frühstück wird ein Hefegebäck geteilt.
Und selbstverständlich werden wir auch die traditionellen Lieder singen.
Da in ganz Ingelheim keine Umzüge stattfinden, können alle Kinder und Familien am Martinstag eine Laterne ins Fenster stellen und so das Martinslicht in der ganzen Stadt zum Leuchten bringen.

Macht alle mit!